You are not logged in.

Entdecke unsere Auswahl an Produkten für Amphibien & Aquaristik & Reptilien und Angeln

Dear visitor, welcome to Feuersalamander Infoboard. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

21

Thursday, November 17th 2005, 8:24pm

Hi Stefan,

Quoted

P.s.: Ok, ich sehe gerade an den Namen der Bilder, dass ich mich getäuscht habe
....

auf die Namen der Bilder habe ich überhaupt nicht geachtet ;)

Gruß Michael ...

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

22

Wednesday, November 23rd 2005, 4:39pm

Hallo,

passt hier nicht "unbedingt" rein, meiner Meinung nach aber trotzdem sehr interessant :) Habe diese Meldung hier auf der DGHT HOMEPAGE gefunden:

Quoted

Leckerer Guano

(23.11.05) Eine ungewöhnliche Nahrungsquelle hat sich der blinde Höhlensalamander Eurycea spelaeus erschlossen. Wie Danté Fenolio, Schwanzlurch-Experte von der Universität von Oklahoma herausfand, ernährt sich diese Art in der January-Stansbury Höhle in Oklahoma vorwiegend vom Kot der die Höhle in einer großen Kolonie bewohnenden Grauen Mausohren (Myotis grisescens). Der wegen des primitiven Verdauungssystems außerordentlich nährstoffreiche Kot von Fledermäusen bildet in vielen Höhlen die Nahrungsgrundlage für die lokalen Ökosysteme. Bakterien, Pilze und Arthropoden fressen den Kot und dienen selber den Wirbeltieren unter den Höhlenbewohnern als Nahrung. Mit Ausnahme einiger Fische ist bisher kein Wirbeltier bekannt, dass diese Nahrungskette umgeht und sich direkt an deren Basis, dem Fledermauskot, bedient. Daher ist der Befund, dass die unscheinbare Salamanderart offenbar weitgehend von Schwanzlurch typischer, Kleintier fressender Lebensweise zum Kotfressen übergegangen ist, besonders bemerkenswert. (Quelle: FenolioD., et al. Proc. R. Soc. Lond. B , Doi:10.1098 /rspb.2005.3341 (2005))



Gruß Michael ....

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

23

Thursday, November 24th 2005, 12:06pm

Sorry

Hai,

die Namen zu den Bildern konntet ihr auch zuerst nicht beachten, weil ich Sie der besseren Verständlichkeit halber erst später eingefügt habe.
(Sollte ich wohl besser immer machen)
Wenn das Wetter noch ein wenig offen bleibt, gehen die Visiten zu den Larven weiter.
Im Forum schatzsucher.de in der Rubrik Altbergbau unter "Abgesoffene Grube" stehen die meisten der hier angeführten Beobachtungen von mir auch drin und dazu natürlich die Kommentare diverser Interessierter.
Neu ist, daß jemand sich jetzt zur Schutzwürdigkeit von Vorkommen der Feuersalamander geäußert hat.
Aber das wißt ihr hier ja sicher alles.

Trotzdem, wer sich dort mal kurz anmeldet, kann auch noch andere Fotos von dieser Grube sehen.
Demnächst wird es wohl noch bessere geben mit einer anderen Technik aufgenommen. Wir arbeiten dran.


Gruß
Der Quertaucher

This post has been edited 1 times, last edit by "Quertaucher" (Nov 24th 2005, 12:24pm)


Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

24

Friday, November 25th 2005, 9:18am

Fledermäuse

Hai,

für die Exkremententheorie spricht so einiges, zumal die anbei abgelichteten Tierchen dort überwintern.

Scheint mir ein plausibeler Ansatz zu sein.

MfG

P.S. Vielen Dank für die Metamorphose zum Jungsalamander, dabei habe ich doch meistens mit Larven zutun!
Quertaucher has attached the following image:
  • Fledermaus.jpg
Der Quertaucher

This post has been edited 1 times, last edit by "Quertaucher" (Nov 25th 2005, 9:22am)


Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

25

Tuesday, November 29th 2005, 4:26pm

RE: Fledermäuse

Hai,

am 27.11. statten wir der Grube zum ersten Advent bei winterlich verschneitem Wetter wieder einen Besuch ab. Wider Erwarten waren keine Fledermäuse und auch keine adulten Feuersalamander zu finden.
Das angehängte Foto eines jungen Exemplars entstand bereits vor ein paar Wochen.
Im Gesenk wurden 28 Larven gezählt und eine davon war am verenden, lag bereits mit Bauch nach oben, bewegte sich aber doch noch etwas. Die Larven hatten weiterhin stark abweichende Größen und lagen meistens ruhig auf dem Sediment. Im Stollen befinden sich alte Holzbalken und Leitern (Fahrten).
Von Welsen weiß man, dass sie gern Zellulose von Holz aufnehmen und dies für ihre Verdauung und das Wachstum von Wichtigkeit ist.

Bis zum nächsten Tau (ch)wetter
Quertaucher has attached the following image:
  • Feuersalamander-Juvenil-05-.jpg
Der Quertaucher

This post has been edited 1 times, last edit by "Quertaucher" (Nov 29th 2005, 4:27pm)


Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

26

Tuesday, November 29th 2005, 5:58pm

Hallo Quertaucher :)


Quoted

Im Forum schatzsucher.de in der Rubrik Altbergbau unter "Abgesoffene Grube" stehen die meisten der hier angeführten Beobachtungen von mir auch drin und dazu natürlich die Kommentare diverser Interessierter.
...

bin ich jetzt blind, oder warum finde ich die "abgesoffene Grube" nicht ?( KLICK

Gruß Michael ....

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

27

Tuesday, November 29th 2005, 6:01pm

Hallo,

ok ... ich bin blind :D
Hier ist das Forum Klick zu finden.

Gruß Michael ...

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

28

Tuesday, November 29th 2005, 6:06pm

Hai,

der korrekte Pfad geht über das Forum, Historische Orte und dann wie beschrieben, sorry....

Ich kopiere hier mal rein:

http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=18290

Gruß
Der Quertaucher

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

29

Thursday, December 15th 2005, 9:46am

Vorweihnachtlicher Besuch

Hai,

am 14.12. war auf Grund der milden Witterung bei 2-5°C eine weitere Befahrung der Grube möglich.
Wir fanden im Flachbereich 11 Larven vor, die vor allem im vorderen von Lichteinfall betroffenen Gebiet zu finden waren.
Alle waren klein, ziemlich mager und trotzdem beweglich.

Adulte Exemplare waren bis auf ein kleineres Exemplar nicht zu sehen, hatten sich wahrscheinlich schon zur Winterruhe begeben.

In der Sohle wurden noch 23 lebende und dazu 2 verendete Exemplare (Foto) gesichtet.
Deren Zustand war optisch unverändert.

Anbei dazu Fotos und auch mal ein Foto von einer Gesteinsformation einer Seitenwand mit Quarz und Eiseneinschlüssen.
Quertaucher has attached the following images:
  • Larve-im-Flachb.jpg
  • Larve-12-web.jpg
  • Feuersalamanderl.jpg
  • Wand-in-Sohle-1-.jpg
Der Quertaucher

This post has been edited 2 times, last edit by "Quertaucher" (Dec 15th 2005, 9:52am)


Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

30

Monday, January 9th 2006, 1:10pm

Neues Jahr mit Überraschung

Hai,

hier der aktuelle Stand.
Am Dreikönigstag (06.01.06) ließ es die Witterung zu, dass wieder einmal eine feuchte Befahrung machbar war.
Die Bedingungen: Luft außen -2°, Schnee verharscht, Wassertemperatur im Bergwerk überraschend gesunken auf 6-7°, obwohl sonst immer konstant bei 8° liegt, was auch bisher identisch mit der Wassertemperatur war.
Im Flachbereich hielten sich wieder mehrere Larven auf und auf 22,5m Wassertiefe (es gab einen höheren Wasserstand als sonst) konnten noch 22 lebende und eine verendete Larve gezählt werden. Im Bereich der Holzansammlung am Boden des Gesenks waren nicht mehr Larven, als in den übrigen Teilen. Auch an dem verendeten Tier war keine andere Larve am fressen.
Der Ernährungszustand hatte sich nicht geändert.
Eine faustdicke Überraschung zeigte sich kurz vor Ende des Tauchgangs.
2m neben dem Gesenk wurde das beigefügte schon ausgefärbte Tier entdeckt, das aber wohl noch Kiemenatmer ist. Es hatte die Länge eines Jungsalamanders und war um ein mehrfaches größer als die übrigen Larven.
Es kann nur sein, dass dieses Tier erst kurzfristig in die tiefe Sohle verdriftet ist, sonst wäre es früher bei der Größe auch schon entdeckt worden.
Quertaucher has attached the following images:
  • Larve groß & nah.jpg
  • Larve_gross.jpg
Der Quertaucher

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

31

Wednesday, January 25th 2006, 11:19pm

Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hai,

am 25.01. ergab sich ein weiterer Besuch des Bergwerks. Außen -5° und leichter Schneefall, drinnen wie immer. Ist schon ein Effekt, als käme man in eine geheizte Stube (8°).
Die Wassertemperatur war ebenso hoch. Wahrscheinlich gab es bei dem Einsatz davor einen Meßfehler bei der Temperaturerfassung.

Im Flachteil wurde nur 1 Larve gesichtet und im tiefen Stollen 26.
Wenn ich mich nicht täusche, entwickelt sich bei einigen Larven im Schwanzbereich eine größere Ruderquaste.
Verendete Tiere wurden nicht beobachtet.
Der bereits vom letzten Besuch erwähnte größere Salamander war ebenfalls noch da. Er hatte seinen Standort nicht verlassen.
Leider sind die Fotos nicht so gelungen.

Bis demnächst
Quertaucher has attached the following images:
  • Larve-2-25.01.06-web.jpg
  • Larve-3-25.01.06-web.jpg
  • Larve-25.01.06-web.jpg
  • Larve-groß-vom-25.01.06-web.jpg
Der Quertaucher

Inshi

Feuersalamander.de - Admin

  • "Inshi" is male

Posts: 2,637

Date of registration: Jun 13th 2004

Location: Baden

  • Send private message

32

Thursday, January 26th 2006, 10:08pm

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hallo Quertaucher,

Danke für Deine regelmäßigen Zwischenberichte, die ich immer wieder interessiert lese!

Quoted

Original von Quertaucher
Wenn ich mich nicht täusche, entwickelt sich bei einigen Larven im Schwanzbereich eine größere Ruderquaste.


...ich frage mich dabei (und beim Betrachten der Bilder) allerdings, ob das nicht nur dadurch so erscheint, dass die Larven ziemlich mager sind...?

Viele Grüße,

Ingo
Halte verschiedene Tiere der Gattung Salamandra und einige andere Urodelen

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

33

Sunday, February 19th 2006, 10:53pm

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hai,

heute am 19.02. wurde wieder ein Tauchgang fällig, um einigermaßen im Beobachtungsraster zu bleiben.
Im Flachbereich tropfte dermaßen viel Schmelzwasser ab, dass zum einen der höchste Wasserstand, der bisher ermittelt wurde mit 22,8m gemessen wurde und zum anderen wegen der unruhigen Wasseroberfläche keine Larven gezählt worden sind.
Im Stollen waren wiederum 22 Larven vorhanden und dazu ein subadultes Tier, das ja schon zwei Mal dort beobachtet wurde.

Endlich gelangen einmal bessere Fotos von den Tieren als bisher.

Ich hoffe, dass man auch in den ausgedünnten Internetversionen genug erkennt.
Quertaucher has attached the following images:
  • Larve-auf-Stamm-2068-web.jpg
  • Larve-2049-web.jpg
  • Subadult-2063-web.jpg
  • Subadult-2064-web.jpg
  • Larve-2067-web.jpg
Der Quertaucher

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

34

Thursday, March 30th 2006, 11:22pm

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hai,

ja man soll es nicht glauben- auch im Harz neigt sich dieser Winter seinem Ende entgegen und das Ende März.
In der Hoffnung befahrbare Waldwege vorzufinden, belehrte uns die Natur wieder einmal. Nachdem wir vor 2 Wochen im Tiefschnee grandios gescheitert sind, und nur der Abschleppdienst noch helfen konnte, durfte man jetzt auf Besserung hoffen.
Während im Harzvorland 10-15° frühlingshaftes Wetter alle Schneereste weggeleckt hatte, hielt sich hier oben trotzdem noch vereister Harsch bei 3,5° Außentemperatur.
Dann gab es bei diesem TG einige Überraschungen.
Gezählt wurden 29 Larven, soviele wie lange nicht und 1 tote.
Auf dem Rückweg kam mir eine Larve schwimmend entgegen, was ich so auch noch nie erlebt habe.
Der fast fertig entwickelte Salamander konnte nicht mehr gefunden werden.
Dafür hab ich mal einige kürzere Videos gedreht, das ich hier zum Downloaden einfüge. Ich hoffe, Ihr kommt mit dem angegebenen Pfad klar. Es funktioniert, habe es selbst schon probiert.

Am Ende des kurzen Videos ist der Tauchcomputer mit der gemessenen Tauchtiefe zu sehen.

Hier der Link:


http://rapidshare.de/files/16811455/MVI_2381.AVI.html


Viel Spaß bis zum nächsten hoffentlich schneefreien Besuch grüßt
Quertaucher has attached the following images:
  • IMG_2357-Larve-web.jpg
  • IMG_2355-Larve-web.jpg
Der Quertaucher

Dominic

Bronzesalamander

  • "Dominic" is male

Posts: 643

Date of registration: Sep 9th 2005

Location: Düsseldorf

Occupation: Schüler

  • Send private message

35

Friday, March 31st 2006, 6:49am

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hallo.
Wo klicke ich den? ?(

Da kommt kein video :(

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

36

Friday, March 31st 2006, 9:02am

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hallo,

hier die Schritte:

Link anklicken, dann öffnet sich Rapidshare. Dort ist das Video bereits hochgeladen im Netz.
Dann in der Tabelle unten rechts unter kostenlos rechts unten "Free" anklicken.
Dann erscheint eine Maske, in deren unterem Teil für das kostenlose Herunterladen ein Code z.B. OAG farbig erscheint.

Diesen in das Leerfeld der Maske eintragen und dann das Video auf die eigene Festplatte runterladen.

Anschließend mit Windows Mediaplayer ansehen.

Viel Spaß
Der Quertaucher

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

37

Wednesday, April 12th 2006, 9:57pm

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hai,

ja der Frühling- kurz mal vorbeigehuscht- und wenn man dann denkt, jetzt werden die Außentemperaturen angenehmer, lernt man die "Konstantheizung" des Bergwerks zu schätzen.

Also erstmal die äußeren Bedingungen: morgens Schneeregen und 0,5°.
Als wir vor Ort waren, hatte sich das Thermometer schon 3° hochgehangelt.
dafür kam noch etwas tröpfelnder Regen hinzu.
Stört ja alles nicht, wenn das Neopren erstmal am Körper ist.

Die heutige Befahrung sollte mit einem Videodreh verbunden werden.
Bin ja erstmal froh, daß technisch alles durchgehalten hat und es nur meiner mangelnden Praxis geschuldet ist, daß diverse Einstellungen nicht optimal gelaufen sind.
Trotzdem sind einige recht brauchbare Szenen entstanden und einmal mehr dokumentiert worden, daß da unten Feuersalamanderlarven existieren.
Gezählt werden konnten 32 Stück, dazu noch 1 verendetes, sehr abgemagertes Tier und ein schon umgefärbtes, subadultes Exemplar mit Kiemen. Unklar ist, ob es sich um das bereits mehrfach fotografierte handelt. Zumindest hielt es sich an einer ganz anderen Stelle ungefähr 15m im Querschlag auf, hatte also ca. 20m Strecke zurückgelegt.
Ich könnte ja mal die Zeichnung vergleichen, denn die ist ja bei jedem Tier individuell verschieden...


Viele Tiere fanden sich diesmal im näheren Umfeld des Gesenks.
Weil ich mich sehr auf das Zählen und das Video konzentrieren mußte, gibt es diesmal keine Fotos.
Die Bearbeitung des Videos dürfte auch wegen mangelnder Kenntnisse noch einige Zeit dauern. Aber dann stelle ich hier mal einen Ausschnitt ein.

Die Larven sind also zahlenmäßig mehr geworden, größere Entwicklungsschritte waren aber nicht auszumachen. Möglicherweise hat ein Weibchen neue Larven abgesetzt.

Weil ja das Wetter nun doch wieder eine regelmäßige Visite zuläßt, geht es dann in 2 Wochen weiter.
Der Quertaucher

Inshi

Feuersalamander.de - Admin

  • "Inshi" is male

Posts: 2,637

Date of registration: Jun 13th 2004

Location: Baden

  • Send private message

38

Wednesday, April 12th 2006, 10:29pm

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hallo Quertaucher,

wie immer danke für Deine regelmäßigen Berichte!

Quoted

Original von Quertaucher
...und ein schon umgefärbtes, subadultes Exemplar mit Kiemen. Unklar ist, ob es sich um das bereits mehrfach fotografierte handelt.


...damit meinst Du aber sicher kein subadultes Tier, sondern eine ältere Larve, die kurz vor der Metamorphose steht, oder...?!

Quoted


Ich könnte ja mal die Zeichnung vergleichen, denn die ist ja bei jedem Tier individuell verschieden...


Ja, aber an der Zeichnung definitiv wiedererkennen kann man Feuersalamander erst, wenn sich die Zeichnung nicht mehr verändert (was bei juvenilen durchaus noch in relevantem Ausmaß vorkommen kann, und bei Larven erst recht).

Bin natürlich weiterhin gespannt auf die Fortsetzung :)

Viele Grüße,

Ingo
Halte verschiedene Tiere der Gattung Salamandra und einige andere Urodelen

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

39

Thursday, April 27th 2006, 12:00am

RE: Feuersalamander auf 22m Tiefe

Hai,

bei herrlich warmen Frühlingstemperaturen fühlt man sich doch viel wohler, wenn es ins 8° warme Wasser geht, selbst wenn es zwischendurch mal draußen etwas gewittert.

Es gibt einen Rekord zu vermelden. 56 Larven, davon wieder eine umgefärbte (die ich möglicherweise falsch immer als subadult bezeichnet habe- ist in dem Video zu sehen) die im Stollen nach ca. 30m Strecke gefunden wurde und eine ziemlich weit entwickelte, die 8m drin im Stollen lag. Von letzterer gibt es leider nur ein unscharfes Foto.
Es müssen wohl Weibchen Jungtiere abgesetzt haben, denn diese große Zahl lässt nur den Schluß zu.
Im oberen Flachbereich konnten keine Larven gesichtet werden.

Ein Foto zeigt einen von drei Feudersalamandern, die am Mundloch gefunden wurden, darunter ein sehr kleines Tier.

Ein recht skurriles Foto (nicht ganz so gut) ebenfalls vom Eingang zeigt einen Salamander im "Gespräch" mit einer Kröte.

Von der umgefärbten Larve könnt Ihr ein Video ansehen, das mit dem Fotoapparat und ziemlich amateurmäßig gemacht wurde. Demnächst wird ja das andere Video bearbeitet.

http://rapidshare.de/files/19011874/Feue…r_22.1.mov.html

Das Prozedere fürs Herunterladen hatte ich ja weiter oben schon beschrieben.

Bis zum nächsten Besuch
Quertaucher has attached the following images:
  • Salamander-&-Kröte-web.jpg
  • IMG_2520-web.jpg
  • IMG_2566-unsch.-web-.jpg
  • IMG_2532-web.jpg
Der Quertaucher

This post has been edited 1 times, last edit by "Quertaucher" (Apr 27th 2006, 12:01am)


S@l@m@ndro

Moderator

  • "S@l@m@ndro" is male

Posts: 597

Date of registration: Dec 31st 2002

Location: Naturpark Westliche Wälder Augsburg

Occupation: Fachinformatiker

  • Send private message

40

Thursday, April 27th 2006, 11:25pm

Die ,, Kröte" ist ein Grasfrosch, nur als Hinweis. Ansonsten ein sehr aufschlußreicher Thread, den ich mit Interesse verfolge;)

viele Grüße,

Patrick

56 users apart from you are browsing this thread:

56 guests

Rate this thread
Entdecke unsere Auswahl an Produkten für Amphibien & Aquaristik & Reptilien und Angeln