You are not logged in.

Entdecke unsere Auswahl an Produkten für Amphibien & Aquaristik & Reptilien und Angeln

Dear visitor, welcome to Feuersalamander Infoboard. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

1

Tuesday, August 30th 2005, 9:19am

Feuersalamanderlarven auf 22m Wassertiefe

Bei Tauchgängen in einem Bergwerk (Altbergbau) im Landkreis Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) entdeckten wir Anfang August 2005 auf 22m Wassertiefe mehrere Larven vom Feuersalamander (Salamandra salamandra terrestris).
Einzelne Tiere waren bis zu 40m in der Sohle in völliger Dunkelheit vorgedrungen und verhielten sich sehr ruhig am Boden liegend.
Es ist unklar, wovon sich die Tiere in diesem völlig abgeschlossenen Wasser (ohne Zulauf) ernähren.
Möglicherweise sind sie auch nur von dem ca. 15m langen Eingangsbereich, der ungefähr 40cm unter Wasser steht abgedriftet in das Gesenk hinein und auf diese Tiefe abgesunken.. Im Flachwasserbereich und an den Wänden haben wir schon häufig Feuersalamander beobachtet.
Als Beleg hänge ich einige Fotos von Larven und einem dort fotografierten adulten Exemplar mit an.
Wir werden die weitere Entwicklung der Tiere in Abständen beobachten.

Der Quertaucher
Quertaucher has attached the following images:
  • Feuersalamander adult web.jpg
  • Feuersalamander Larve 1 web.jpg
  • Feuersalamander Larve 2 web.jpg
Der Quertaucher

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

salamander freak (10.05.2012), Michael Schantz (29.05.2023)

hynobius

Albino Salamander

Posts: 261

Date of registration: Dec 16th 2004

  • Send private message

2

Tuesday, August 30th 2005, 4:35pm

Hallo,
das ist ja interessant. Im Grundwasser gibt es Niphargus, das sind kleine weiße augenlose Bachflohkrebse, die als Futter für die Larven in Frage kommen. Sie sind auch in Quellen zu finden, z,B habe ich sie in einem Quelltopf auf dem Heidelberger Stadtgebiet mal gefunden, in dem auch Feuersalamanderlarven waren.
viele Grüße, Olaf

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

3

Tuesday, August 30th 2005, 6:36pm

Nahrung für Larven

Hai,

vielen Dank für die Info. Im vergangenen Jahr haben wir unabhängig mal kleine Larven von evtl. Kleinkrebsen gesehen, die aber eigenartig schlängelnde Bewegungen machten- das waren aber ganz vereinzelte Beobachtungen, in Stückzahlen 1-2 und ich halte diese Menge für eine Ernährung mit Wachstum für unzureichend.
Das Jahr über (außer Wintermonate) sind diese Lebewesen nicht wieder aufgetaucht und wir hatten uns damit abgefunden, daß es in dem tageslichtfreien Stollen und auf der Tiefe keine Lebewesen gibt.
Es wird weiter zu beobachten sein, ob die Feuersalamander-Larven dort nur temporär "ausruhen" oder vielleicht auch kanibalisch die Ernährung sicherstellen.

Schaun wir mal wieder nach...
Der Quertaucher

This post has been edited 3 times, last edit by "Quertaucher" (Aug 30th 2005, 6:38pm)


Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

4

Friday, September 2nd 2005, 6:05pm

Hallo Quertaucher,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht - wirklich sehr interessant 8o

Quoted

Es ist unklar, wovon sich die Tiere in diesem völlig abgeschlossenen Wasser (ohne Zulauf) ernähren.
...

Da müsste man der Sache mal wirklich auf den Grund gehen. Die Antwort von Olaf bzgl. Niphargus klingt ja auch ganz interessant - gibt es eine Möglichkeit zu prüfen, ob bzw. was dort in dem Wasser in 22 m Tiefe alles so lebt ?

Quoted

Möglicherweise sind sie auch nur von dem ca. 15m langen Eingangsbereich, der ungefähr 40cm unter Wasser steht abgedriftet in das Gesenk hinein und auf diese Tiefe abgesunken..
...

das wäre für mich natürlich die beste Erklärung, jedoch muss es ja nicht unbedingt so sein ?!

Quoted

Wir werden die weitere Entwicklung der Tiere in Abständen beobachten.
...

da bin ich aber mehr als gespannt. Sollten die Larven dort keine Nahrung finden, so müssten sie wie Du schon sagtest die Ernährung kannibalisch sicherstellen. Man müsste so eine Larvenzone mit mehreren Larven isolieren also ausbruchsicher machen und diese danach beobachten, ob sie nun weiter wachsen, ohne dass die Anzahl der Larven sich verringert. Leider ist die Auflösung der Bilder nicht besonders gut, gibt es da noch eventuell bessere ?

Viele Grüße

Michael ....

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

5

Tuesday, September 6th 2005, 9:48am

Larven beobachten

Larven beobachten

Hai,

die Fotos werden noch einmal nachbearbeitet oder ggf. erneuert beim nächsten Tauchgang.
Die Larven sind in dem Bergwerk isoliert und könnten höchstens den tieferen Bereich wieder verlassen und in die oberen Flachwasserzone zurückkehren.
Da wir dort unten bisher außer der beschriebenen schlängelnden Spezies nie etwas lebendiges gesehen haben, scheint auch nichts da zu sein.
Ich bin selbst langjähriger Aquarianer und kann Kleinkrebse, so sie denn da sind, auch einordnen, aber bisher Fehlanzeige.

Über weitere Entwicklungen werde ich gern berichten, da ich die ganze Sache schon für eine kleine Sensation halte, haben unsere Tauchgänge nun einen weiteren Interessenpunkt bekommen.
MfG
Der Quertaucher

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

6

Thursday, September 8th 2005, 10:06am

RE: Larven beobachten

Hai,

anbei die noch einmal bearbeiteten Fotos.
Ich hoffe, daß der zweite Versuch besser klappt.

MfG
Quertaucher has attached the following images:
  • Larve-4-verb-web.jpg
  • Larven-1-verbessert-web.jpg
  • Larven-2-verbessert-web.jpg
  • Larven-3-verbessert-web.jpg
Der Quertaucher

Quertauhasi

Unregistered

7

Friday, September 16th 2005, 7:44pm

Feuersalamander auf 22m Wassertiefe

Hai,

es gibt wieder Neuigkeiten aus der abgesoffenen Grube.
Bei einem Tauchgang am Mittwoch, 14.9. wurden die im Anhang zu sehenden Feuersalamanderlarven fotografiert.
Im gesamten Stollen fanden wir auf 22m Wassertiefe 41 Larven, die bis zum Ende des Stollens fast gleichmäßig- trotz vollständig fehlendem Licht- verteilt waren.
Verendete Larven wurden nicht gefunden und die Tiere, die vorsichtig angetippt wurden, bewegten sich.
Ein einzelnes Tier war überdurchschnittlich größer, alle anderen hatten ungefähr eine Größe.
Auf einem Foto ist eine schwimmende Larve zu sehen. Prinzipiell liegen die Larven aber nur "dösend" herum.
Wir werden im 14-tägigen Rhythmus weiter beobachten, wie sich die Larven entwickeln.
Quertauhasi has attached the following images:
  • 3-Larven-1-schwimmend-OB.jpg
  • Larve-groß+-klein.jpg
  • Larve-mit-Zollstock-1.jpg
  • Larve-Ortsbrust.jpg
  • Larve-nah.jpg

Inshi

Feuersalamander.de - Admin

  • "Inshi" is male

Posts: 2,637

Date of registration: Jun 13th 2004

Location: Baden

  • Send private message

8

Friday, September 16th 2005, 11:08pm

RE: Feuersalamander auf 22m Wassertiefe

Hallo,

das ist ja wirklich eine interessante Sache :)
Würde mich ja wirklich interessieren, was (und vor allem auch in welchem Zeitraum) aus den Larven wird.
Bitte halte uns weiterhin hier auf dem Laufenden!

Viele Grüße,

Ingo
Halte verschiedene Tiere der Gattung Salamandra und einige andere Urodelen

Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

9

Friday, September 16th 2005, 11:18pm

Hallo Quertaucher,

die Larve auf dem letzten Bild hat kaum noch Kiemen und sieht sehr schlank aus .... kann das sein ? Falls ja, dann herrscht dort wirklich absoluter Futtermangel - keine guten Aussichten :(
Bin natürlich sehr gespannt auf weitere Bilder und Berichte - danke für Deine Mühe !

Gruß Michael ...

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Inshi

Feuersalamander.de - Admin

  • "Inshi" is male

Posts: 2,637

Date of registration: Jun 13th 2004

Location: Baden

  • Send private message

10

Friday, September 16th 2005, 11:31pm

...stimmt...

Quoted


die Larve auf dem letzten Bild hat kaum noch Kiemen und sieht sehr schlank aus ....

... schlank ist gar kein Ausdruck...!

Ich würde das eher als Streichholz-dürr bezeichnen :(

VG, Ingo
Halte verschiedene Tiere der Gattung Salamandra und einige andere Urodelen

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

11

Thursday, September 29th 2005, 7:20pm

Feuersalamander auf 22m Wassertiefe

Hai,

gestern wurde folgender Zustand vorgefunden:
Im Flachwasser des Eingangsbereiches stellten wir 8 Larven fest, die in unterschiedlichen Entwicklungsstadien z.T. deutlich größer waren, als die in der Sohle gefundenen.
Ein Tier begann sich bereits gelb umzufärben. Fotos wurden nicht gemacht. In diesem Bereich scheint das Nahrungsangebot reichlich durch Insektenim Lichteinfallbereich des Eingangs.
Auf der Sohle wurden 36 Tiere alle lebend festgestellt, die sich optisch nicht weiterentwickelt hatten. Verendete Larven waren nicht zu finden.

MfG
Der Quertaucher

This post has been edited 1 times, last edit by "Quertaucher" (Sep 29th 2005, 7:22pm)


Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

12

Thursday, September 29th 2005, 7:45pm

Hallo Quertaucher,

vielen Dank für Deine Infos !

Quoted

Auf der Sohle wurden 36 Tiere alle lebend festgestellt, die sich optisch nicht weiterentwickelt hatten. Verendete Larven waren nicht zu finden.
....

d.h. die sind alle noch so dünn wie auf dem Foto ? Falls ja, dann sind diese wirklich nur abgedriftet :( Na ja, mal gespannt was aus denen noch wird ?(

Gruß Michael ...

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

Inshi

Feuersalamander.de - Admin

  • "Inshi" is male

Posts: 2,637

Date of registration: Jun 13th 2004

Location: Baden

  • Send private message

13

Thursday, September 29th 2005, 11:33pm

RE: Feuersalamander auf 22m Wassertiefe

Hallo,

danke für das Update :)

Quoted

Original von Quertaucher
Verendete Larven waren nicht zu finden.


...ich vermute mal, dass Larven, die zunehmend schwächer werden, dann irgendwann von ihren Artgenossen gefressen werden, und man deshalb eh nie tote Larven finden wird...

Viele Grüße,

Ingo
Halte verschiedene Tiere der Gattung Salamandra und einige andere Urodelen

This post has been edited 1 times, last edit by "Inshi" (Sep 29th 2005, 11:33pm)


Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

14

Thursday, October 13th 2005, 10:50am

RE: Feuersalamander auf 22m Wassertiefe

Hai,

am 12.10. fanden wir die Situation im Bergwerk wie folgt vor:
Auf Grund der trockenen Witterung sichteten wir im Eingangsbereich 5 adulte Exemplare.
Im Flachbereich wurden 9 Larven gezählt, die alle deutlich besser ernährt und größer waren, als im Stollen auf 22m.
Dazu als Vergleich mal zwei Fotos von den unterschiedlichen Fundorten. Die Wassertemperatur dürfte kaum differieren. Die Larven waren weiterhin über den ganzen Stollen verteilt und auch bis zum Endpunkt nach 48m präsent.
Auf 22m wurden 41 Larven gezählt, die sich scheinbar nicht weiter entwickelt hatten.
Verendete Exemplare waren nicht zu finden.

MfG
Quertaucher has attached the following images:
  • Feuersalamander-12.10.05.jpg
  • Larve-auf-22m-12.10..jpg
  • Larve-im-Eingangsbereich-12.jpg
Der Quertaucher

Steffen Hellner

Unregistered

15

Friday, October 21st 2005, 9:52am

gelöscht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Steffen Hellner" (Feb 9th 2006, 5:35pm)


Paul B.

Paul Bachhausen

  • "Paul B." is male

Posts: 686

Date of registration: Sep 10th 2002

Location: Düsseldorf

  • Send private message

16

Friday, October 21st 2005, 12:25pm

Hallo,

gibt es Informationen über die Wassertemperaturen?

Mich würde wundern wenn die Larven ohne Futter so lange durchhalten.
Da die Larven abgedriftet werden, dürfte das auch gelegentlich bei Futtertieren passieren. Dass kein Futter gefunden wurde bedeutet ja möglicherweise nur, dass es von den hungrigen Tieren sofort weg gefressen wird.

Grüße Paul

Salamanderseiten
Die Homepage zu den Schwanzlurchgattungen Laotriton, Cynops, Hypselotriton, Paramesotriton, Salamandra, Neurergus.
Salamanderwanderungen
AG Urodela
Die Homepage der AG Urodela

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

17

Thursday, October 27th 2005, 7:21pm

Feuersalamander auf 22m Wassertiefe

Hai,

am 26.10. stellten wir im Eingangsbereich 7 umgefärbte Exemplare fest, davon 2 Adulti, außerdem 6 Larven in verschiedenen Ernährungsstadien.
Im Gesenk auf 22m waren es nur noch 21 Larven, allerdings schienen sie unverändert.
Verendete Tiere wurden wiederum nicht gefunden.

Die Wassertemperatur ist konstant bei 8°C geblieben, wie allgemein in allen Bergwerken/ Höhlen, die kein fließendes Wasser haben.

Gruß
Quertaucher has attached the following images:
  • Feursalamander 26.10.05.jpg
  • Larve im Flachbereich 26.10.05.jpg
  • Larve im Gesenk 26.10.05.jpg
Der Quertaucher

Quertaucher

Albino Salamander

  • "Quertaucher" is male
  • "Quertaucher" started this thread

Posts: 282

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

18

Thursday, November 17th 2005, 10:44am

Feuersalamanderauf 22m Tiefe

Hai,

am 16.11.05, also 3 Wochen nach der letzten Visite hatten wir im Außenbereich einen Temperatursturz, der mit 0°c und Schneeregen endete.
Im Bergwerk waren wie bisher 8°C. Es wurden ein adultes Exemplar (Foto rechts) und ein sehr kleines umgefärbtes Jungtier gesichtet. Dazu kamen im Flachbereich 4 Larven in gutem Ernährungszustand, eine allerdings recht mager wie die auf der tiefen Sohle.
Die Überraschung ergab sich in der Sohle, wo bei intensiver Überprüfung 39 Larven -äußerlich fast alle unverändert- angetroffen wurden.
Einige wenige waren größer und agiler, allerdings trotzdem sehr dünn.
Einzelne bewegten sich durch das Licht animiert und schwammen kurzzeitig.
Für mich ist überraschend, daß viele der ausgefärbten Tiere doch sehr unterschiedliche Zeichnungsmuster aufweisen.
Hat denn jedes Tier eine eigene, unterscheidbare Optik?
Es wird in den nächsten Wochen sicher schwierig, die Beobachtungen fortzusetzen, wenn Wintereinbruch kommt, ist die Grube nicht mehr erreichbar. Schaun wir mal...
Quertaucher has attached the following images:
  • Larve im Flachbereich 9.11.05 web.jpg.jpg
  • Juveniles-Exemplar-eingefär.jpg
  • Adulti-9.11.-web.jpg
Der Quertaucher

This post has been edited 3 times, last edit by "Quertaucher" (Nov 17th 2005, 12:22pm)


Michael Schantz

Feuersalamander.de - OWNER

  • "Michael Schantz" is male

Posts: 2,997

Date of registration: Sep 9th 2002

Location: Rheinland Pfalz ( Pirmasens )

Occupation: Selbständig

  • Send private message

19

Thursday, November 17th 2005, 12:11pm

Hallo Quertaucher,

wie immer - vielen Dank für Deine interessanten Infos !!!

Quoted

Es wurden ein adultes Exemplar (Foto) und ein sehr kleines umgefärbtes Jungtier gesichtet. Dazu kamen im Flachbereich 4 Larven.
...

ich nehme mal an das adulte Tier ist auf dem Foto rechts und das kleine Tier ist auf dem Foto in der Mitte zu sehen, richtig ? Der Ernährungszustand bei beiden Tieren ist noch ok ...

Quoted

Die Überraschung ergab sich in der Sohle, wo bei intensiver Überprüfung 39 Larven -äußerlich fast alle unverändert- angetroffen wurden.
...

hmmm .... bei niedrigen Temperaturen sowie permanentem Futtermangel kann das Wachstum der Larven enorm gehemmt werden.
Ganz zu schweigen vom Kannibalismus der dort mit Sicherheit auftritt, werden dort nur die stärksten Larven überleben.

Quoted

Hat denn jedes Tier eine eigene, unterscheidbare Optik?
...

ja hat es - ist fast wie ein ID Code :D ! Die Flecken bzw. Zeichnungen können jedoch in der Wachstumsphase immer noch variieren.

Gruß Michael ...

.:::: <<------ in diesem Sinne ------>> ::::.

SiLL

Albino Salamander

  • "SiLL" is male

Posts: 430

Date of registration: Nov 12th 2003

Location: Düsseldorf

  • Send private message

20

Thursday, November 17th 2005, 8:07pm

Hallo Ihr!
Hmm Micha, bin mir sehr sehr sicher, dass das Tier in der Mitte das adulte ist und das rechts das Jungtier ;)
Der hohe Gelbanteilist echt wunderschön!
Halte uns bitte, falls möglich, weiter auf dem laufendem.
Viele Grüße,

Stefan

P.s.: Ok, ich sehe gerade an den Namen der Bilder, dass ich mich getäuscht habe :D :D
Von der Kopfform und der ganzen Gestalt hätte ich aber tatsächlich gedacht, dass das Tier rechts ein Jungtier ist.

This post has been edited 1 times, last edit by "SiLL" (Nov 17th 2005, 8:09pm)


66 users apart from you are browsing this thread:

66 guests

Rate this thread
Entdecke unsere Auswahl an Produkten für Amphibien & Aquaristik & Reptilien und Angeln